Rammstein


Feuer und Wasser

Wenn sie Brust schwimmt ist das schön
Dann kann ich in ihr Zentrum sehn
Nicht daß die Brust das Schöne wär
Ich schwimm ihr einfach hinterher
Funkenstaub fließt aus der Mitte
Ein Feuerwerk springt aus dem Schritt

Feuer und Wasser kommt nicht zusammen
Kann man nicht binden, sind nicht verwandt
In Funken versunken
steh ich in Flammen
Und bin im Wasser verbrannt
Im Wasser verbrannt

Wenn sie nackt schwimmt ist das schön
Dann will ich sie von hinten sehn
Nicht daß die Brüste reizvoll wären
Die Beine öffnen sich wie Scheren
Dann leuchtet heiß aus dem Versteck
Die Flamme aus dem Schenkeleck

Jaaa

Sie schwimmt vorbei, bemerkt mich nicht
Ich bin ihr Schatten, sie steht im Licht
Da ist keine Hoffnung, und keine Zuversicht

Denn Feuer und Wasser, kommt nicht zusammen
Kann man nicht binden, sind nicht verwandt
In Funken versunken
steh ich in Flammen
Und bin im Wasser verbrannt
Im Wasser verbrannt

So kocht das Blut in meinen Lenden
Ich halt sie fest mit nassen Händen
Glatt wie ein Fisch und kalt wie Eis
Sie wird sich nicht an mich verschwenden

Ich weiß

Feuer und Wasser kommt nie zusammen
Kann man nicht binden, sind nicht verwandt
In Funken versunken
steh ich in Flammen 
Und bin im Wasser verbrannt 
Im Wasser verbrannt

Feuer und Wasser kommt nie zusammen
Kann man nicht binden, sind nicht verwandt
In Funken versunken
steh ich in Flammen

Und bin im Wasser verbrannt
Im Wasser verbrannt

Woda i Ogień

Płynie żabką, o jak pięknie
Teraz widzę jej już więcej
Nie, że piersi to za mało...
Płynę dalej i w ślad za nią
Czy to bryzgi są, czy iskry?
Erogenne śle pociski

Woda i ogień nie są dla siebie
Nic je nie łączy, dalecy sobie
Tonie mój płomień
W iskier powodzi
Ja płonę w wodzie, o tak...
Ja płonę w wodzie

Płynie nago, o jak pięknie
Niech no z tyłu ją obejrzę
Nie, by piersiom czegoś brakło...
Wtem rozchyla ud nożyce
I z ukrycia w górę bije
Ta płomienna, nagła jasność

Taak...

Przepływa obok, nie spojrzy nawet
Jej cieniem jestem, a ona światłem
Nie ma nadziei i wiary też, żadnej

Woda i ogień nie są dla
siebie

Nic je nie łączy, to antypody
Tonie mój płomień
W iskier powodzi
Ja płonę w wodzie, o tak...
Ja płonę w wodzie

Od patrzenia drżą me lędźwie
Do niej lgną me mokre ręce...
Śliska ryba, zimny lód!
I ma całkiem za nic Ciebie


No cóż...

Woda i ogień nie są dla siebie
Nic je nie łączy, dalecy sobie
Tonie mój płomień
W iskier powodzi
Ja płonę w wodzie, o tak...
Ja płonę w wodzie

Woda i ogień nie są dla siebie
Nic je nie łączy, to antypody
Tonie mój płomień
W iskier powodzi
Ja płonę w wodzie, o tak...
Ja płonę w wodzie



Dodaj komentarz

Dodaj komentarz


Twoje imię(*):
Komentarz(*):
 

Poprzednia: Rammstein
Następna: Rammstein